Termine und Aktionen

Die Basisgruppentreffen der Linksjugend ['solid] Dortmund

 

Wir treffen uns jeden Donnerstag um 19:00 Uhr im Dortmunder Büro der Partei DIE LINKE in der Schwanenstraße 30, 44135 Dortmund. Meistens hält jemand von uns ein Kurzreferat zu einem Thema, wir diskutieren anschließend darüber, und besprechen danach zusammen anstehende Aktionen und Termine. Jede/r kann gerne vorbeischauen und neue Leute, die mit uns gegen Armut, Rassismus, Sexismus, Umweltzerstörung und Krieg – gegen den Kapitalismus – aktiv werden wollen, sind immer willkommen! :)

Die nächsten Themen auf unseren Treffen:
  • 15. August:
    Bildungskritik und Bildung im Sozialismus
    Jede*r kennt es: Um 8 Uhr morgens an der Schule sein, den Tag über im Klassenzimmer rumsitzen und abends dann noch Hausaufgaben machen. Der Schulalltag im Kapitalismus ist öde, anstrengend und ungerecht. Statt fürs Leben zu lernen und seine eigenen Fähigkeiten zu entfalten, verbringen wir eingepfercht in maroden Schulgebäuden einen Großteil unserer Zeit mit Leistungsdruck, unnützem Wissen und zahllosen Prüfungen. Wer da nicht mithalten oder sich Nachhilfe nicht leisten kann wird schnell aussortiert, ohne Aussicht auf einen guten Arbeitsplatz. Doch so muss es nicht sein. Wir wollen gemeinsam diskutieren, wie eine gute Schule im Sozialismus aussehen kann und was verändert werden muss, um sie zu erreichen.
  • 22. August:
    Die aktuelle Situation in Griechenland
    Im Zuge der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008/2009 und den strikten Haushalts- und Sparmaßnahmen, mit denen die EU-Troika die griechische Bevölkerung knechten wollte (und schließlich auch konnte), erfolgten in Griechenland im Jahr 2015 gleich zwei vorgezogene Parlamentswahlen. Dabei konnte die Partei SYRIZA (Koalition der Radikalen Linken) ihre Wahlunterstützung im Vergleich zum Jahr 2009 von 5 % auf 35 % ausbauen und galt vielen Linken als Hoffnungsträger in der mehr als schwierigen Situation, in der sich Griechenland befand.

    Nach eigener Beschreibung beruft und stützt sich SYRIZA auf die Arbeiter*innenbewegung, jedoch agierte sie in der Regierungszeit von 2015 bis 2019 weitestgehend arbeiter*innenfeindlich und führte trotz gegenteiliger Wahlversprechen und gegen das Referendum von 2015 die von der EU auferlegte Austeritätspolitik durch, wodurch sich Armut und soziale Verwerfungen in Griechenland nur weiter manifestierten. Dieser Verrat wurde bei der Parlamentswahl 2019 mit einem massiven Aufschwung der liberal-konservativen Nea Demokratia und der Abwahl SYRIZAs als Regierungspartei quittiert.

    Wir wollen uns gemeinsam die Ereignisse in und vor der Regierungszeit von SYRIZA anschauen, untersuchen, welche Fehler gemacht wurden und wie sich eine konsequente sozialistische Partei in den entsprechenden Situation hätte verhalten sollen. Außerdem wollen wir diskutieren, wie die aktuelle Situation in Griechenland aussieht und welche Aufgaben sich für linke Parteien und Organisationen vor Ort ergeben.
  • 29. August:
    Skillsharing
    Gemeinsam wollen wir uns Fähigkeiten und Kenntnisse in Bild-Layout, Web-Design und anderen Bereichen für unsere Online-Auftritte aneignen und vermitteln. Dazu wird es einführende Inputs von damit Vertrauten und anschließendes Üben und gemeinsam Ausprobieren geben.
  • 1. September:
    Antimilitaristischer Wandertag
    Am Antikriegstag, dem 1. September (sonntags), führen wir als Linksjugend ['solid] Dortmund unseren nächsten Wandertag durch, dieses Mal am Neanderlandsteig in der Nähe von Velbert. Wer mitmachen möchte ist herzlich willkommen und kann vorher bei einem unserer Treffen vorbeischauen, um genauere Infos zu erhalten.